PageServer – Die Unternehmenslösung zur Alarmweiterleitung

Fehlerüberwachung und Alarmierung mit höchster Verfügbarkeit und Performance

Sichere Produktions-, Prozess- und Systemüberwachung ist heute für alle Unternehmen und Betriebe unerlässlich, um wettbewerbsfähig und wirtschaftlich zu bleiben.
Mit PageServer bietet point omega eine hoch performante und ausfallsichere Lösung, die rund um die Uhr eine sichere und schnelle automatische Alarmierung in allen Bereichen zur Verfügung stellt.
Mit unterschiedlichen Ausbaustufen von der ausfallsicheren Redundanz bis zu dem Anschluss von S2M Multiplexern, um große Meldeaufkommen problemlos abzuhandeln, erledigt PageServer alle vorstellbaren Aufgaben rund um die Alarmierung.

Alarmierungs-Server für anspruchsvolle Anwendungsgebiete

  • Störungsübernahme über TCP/IP Sockets, COM, OPC, DDE, serieller und paralleler Schnittstelle, Dateien und Datenbanken
  • Getrennte Runtime und Konfiguration
  • Konfiguration über Browser
  • Benutzerberechtigung für Bereiche der Konfiguration einstellbar
  • Störweiterleitung über Textmeldung und automatischer Sprachausgabe
  • Störtext Bearbeitung mit Scriptfunktionen
  • Komplexe Eskalations- und Quittungsfunktionen
  • Größtmögliche Sicherheit durch redundante Auslegung möglich

PageServer: die performante, ausfallsichere Überwachungslösung mit einer benutzerfreundliche „State of the Art“ Oberfläche, für eine schnelle und übersichtliche Konfiguration auch komplexer Anwendungen. PageServer wird häufig in Verbindung mit Prozessleitsystemen (MES) eingesetzt.

Unterstützte Dienste

  • Fax (Gruppe 3)
  • Sprache an Telefon
  • Sprache an lokale Lautsprecher
  • E-Mail
  • Lokale Großanzeigen unterschiedlicher Hersteller
  • Entfernte Großanzeige (über Modem)
  • Lokale Meldedrucker
  • Meldedateien
  • Nur Klingeln
  • Skriptausführung
  • Cityruf Numerisch, Text, Ton
  • alle SMS Dienste

Funktionen

  • Konfiguration über komfortables Konfigurationsprogramm oder über Intranet mit Browser Oberfläche
  • Automatische Nachrichtenübermittlung und Alarmierung direkt aus dem PC über SMS, E-Mail Sprache und andere Telekommunikationsmedien
  • Meldungsausgabe auf Großanzeige
  • Informationsansage als Sprachausgabe auf Telefon oder lokale Lautsprecher
  • „Text-to-Speech“-Funktion (wandelt Störmeldungen automatisch in Sprache)
  • Benutzergruppen mit gemischten Empfängern
  • Quittungsfunktion auch mehrstufig und Eskalationsmöglichkeit
  • Kopplung mit Prozessüberwachungssystemen oder Datenbanken über TCP/IP, COM, OCX, OPC, DDE, Socket und ODBC-Schnittstelle
  • Events über COM Schnittstelle oder Socket zur aktiven Rückmeldung aller Aktionen von PageServer
  • Rufaussendung durch Programmaufruf
  • Schichtunterstützung zum Erreichen verschiedener Empfänger zu unterschiedlichen Zeiten
  • Anzeige des Logbuchs und der Sendelisten über Intranet in einem Browser.
  • Statistische Auswertung des Logbuches
  • Redundanter Systemaufbau mit zwei PageServer Systemen und gegenseitiger Überwachung und Failover

Unterstützte Kommunikation

  • Analoge Modems (bevorzugt Devolo Mikrolink 56k i)
  • ISDN Karten (bevorzugt AVM Produkte, z.B. Fritz Card)
  • GSM Modems
  • Serielle Schnittstellen zu Großanzeigen und Telefonanlagen
  • S2M Primärmultiplexanschlüsse
  • Netzwerk zum Versand von E-Mails und Netzwerkmeldungen

Verwendete Technologien

Für die Realisierung von PageServer und der zugehörigen Komponenten wurde auf neueste Technologien Wert gelegt.
Auf diese Weise ist ein Zukunftsweisendes Produkt entstanden.

  • Sichere Betriebssystemgrundlage: Windows 2003 Server
  • Moderne Web Architektur: ASP.NET
  • Performante Konfigurationsdatenbank: Microsoft SQL Server
  • Sicherer Betrieb: Die Runtime läuft als Betriebssystem-Dienst

Systemvoraussetzungen

  • Windows 2003 Server (empfohlen)  (Übersicht der unterstützen Betriebsystemversionen)
  • Hardware-Ressourcen wie vom Betriebssystem vorgegeben
  • 200 MB freier Speicherplatz auf der Festplatte
  • freie, serielle Schnittstelle (COM1 bis COM32) oder CAPI 2.0 Schnittstelle